DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig, daher informieren wir Sie ergänzend zu den allgemeinen Datenschutzhinweisen der DZ BANK AG über den Umgang mit Ihren Daten beim Besuch dieser Internetseite.

1 Einführung

Die DZ BANK AG freut sich über Ihren Besuch auf unserer Webseite vr-optify.de und über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten ernst und möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Internetseiten sicher fühlen. Sofern Sie uns persönliche Daten mitteilen, behandeln wir diese mit banküblicher Sorgfalt und entsprechend der datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Bei vertraulichen Nachrichten an uns verwenden Sie zu Ihrer Sicherheit bitte den Postweg.

2 Erhebung und Verarbeitung persönlicher Daten

Personenbezogene Daten werden im Rahmen dieses Internetauftritts nur im notwendigen Umfang erhoben, verarbeitet und genutzt.
Die DZ BANK verarbeitet personenbezogene Daten, wie beispielsweise Ihre IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Webseitenbesuchs, verwendeter Webbrowser oder das Betriebssystem zur Bereitstellung und Visualisierung des Internetauftritts, sowie weiteren Aspekten des technischen Betriebs der Webseite. Die Speicherung der o.g. Daten in den Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit und Sicherheit unserer Webseite zu gewährleisten. Weiterhin dient die Verarbeitung zur Optimierung unserer Webseite.
Die Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung dieser Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs.1 lit. f) DSGVO (berechtigtes Interesse)
In keinem Fall werden die erhobenen Daten verkauft oder an Dritte übermittelt, ohne dass in dieser Datenschutzerklärung besonders darauf hingewiesen wird.
Die DZ BANK verarbeitet und speichert die o.g. personenbezogenen Daten nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks oder einer behördlichen Auflage erforderlich ist. Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vorgeschriebene gesetzliche Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.
Unsere Webseiten sind https-verschlüsselt. Soweit also personenbezogene Daten erhoben werden, werden diese in verschlüsselter Form übertragen.

3 Empfänger oder Kategorien von Empfängern von personenbezogenen Daten

VR-optify nutzt Erweiterungen von Drittanbietern. Bei den beauftragten Drittanbietern handelt es sich um Partner (Auftragsverarbeiter), die wir im Rahmen eines Vertrages nach Artikel 28 DSGVO beauftragt haben. Die so verarbeiteten personenbezogenen Daten werden nur insoweit verarbeitet, als dies zur Durchführung der angebotenen Dienstleistungen erforderlich ist.

Wir versichern, dass wir Ihre personenbezogenen Daten nur in dem oben benannten Umfang an Dritte weitergeben, es sei denn, dass wir dazu gesetzlich berechtigt oder verpflichtet sind oder Sie uns vorher Ihre Zustimmung gegeben haben. Soweit wir zur Durchführung und Abwicklung von Verarbeitungsprozessen weitere Dienstleister in Anspruch nehmen, werden diese Vertragsverhältnisse nach den Bestimmungen des Datenschutzrechtes geregelt.

4 Links zu Social Media Plattformen

Unsere Webseiten enthalten keine Plug-Ins von Social Media Plattformen, wie Facebook, Twitter, Instagram, Xing, LinkedIn und Co. Soweit Symbole dieser Drittanbieter auf unseren Webseiten angezeigt werden, handelt es sich lediglich um Netzverweise (Links) zu den jeweiligen Plattformen. Eine Übertragung von personenbezogenen Daten an Social Media Plattformen findet also nicht statt, solange Sie sich auf unserer Webseite aufhalten. Wenn Sie über den Link auf die Webseite einer der Social Media Plattformen wechseln, gelten deren Datenschutzbestimmungen. Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten bei Nutzung dieser Webseiten entnehmen Sie bitte den jeweiligen Datenschutzbestimmungen der Plattformen.

5 E-Mail-Anfragen

An verschiedenen Stellen auf unserer Webseite haben Sie die Möglichkeit, per E-Mail Kontakt zu uns aufzunehmen.
Wenn Sie uns per E-Mail kontaktieren, verarbeiten und speichern wir die von Ihnen gemachten Angaben (E-Mailadresse, Kontaktdaten, etc.) nur, um Ihr Anliegen zu klären und mögliche Anschlussfragen stellen zu können.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten, die im Zuge einer Übersendung einer Anfrage übermittelt werden ist Art. 6 Abs.1 lit. f) DSGVO (berechtigtes Interesse).

Sofern keine anderweitigen Aufbewahrungspflichten bestehen, werden diese Daten nach Klärung Ihres Anliegens aus unseren Systemen gelöscht.

6 Cookies

In einigen Bereichen der Webseite setzt die DZ BANK sogenannte Cookies ein, um Ihnen unsere Leistungen individueller zur Verfügung stellen zu können. Cookies sind Kennungen (kleine Textdateien), die ein Webserver an Ihren Computer senden kann, um ihn für die Dauer Ihres Besuches zu identifizieren. Sie dienen weiterhin der Steuerung der Internetverbindung während Ihres Besuchs auf unseren Webseiten und zur technischen Analyse der Webseite. Cookies werden zum Teil nur für die Dauer des Aufenthaltes auf der Webseite, zum Teil aber auch längerfristig durch Ihren Browser gespeichert.
VR-optify setzt ein technisches Cookie namens „vroptify-disclaimer-accepted“ auf der Website ein, um feststellen zu können, ob der VR-Optify-Disclaimer erneut angezeigt werden muss.

Dieses Cookie wird lokal in Ihrem Browser abgelegt. Wenn Sie dem VR-Optify-Disclaimer zugestimmt haben, wird ein Flag in Ihrem Browser gespeichert und anschließend ausgewertet. Dies hat zur Folge, dass der VR-Optify-Disclaimer innerhalb der nächsten 90 Tage ab Zustimmung nicht wieder als prominentes Overlay erscheint.

Die Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung dieser Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs.1 lit. f) DSGVO (berechtigtes Interesse)
Es besteht generell die Möglichkeit, sich Cookies im Browser (z. B. in Mozilla Firefox unter "Extras --> Einstellungen --> Datenschutz --> Cookies anzeigen") anzeigen zu lassen. Sie können Ihren Browser auch so einstellen, dass er Sie über die Platzierung von Cookies informiert oder der Setzung von Cookies widersprechen. Weiterhin können bei den meisten Browsern einzelne oder alle bisher gesetzten Cookies gelöscht werden.

7 Depot-Import

Wir bieten Nutzern auf unserer Webseite die Möglichkeit, unter Angabe personenbezogener Daten ihr Depot zu importieren. Dies dient dazu, damit Sie eine Optimierung Ihrer Depotwerte durchführen können. Durch die Eingabe der Daten in die Eingabemaske ermöglichen Sie uns den Zugriff auf Ihr Echt-Depot per PSD2-Schnittstelle. Per PSD2-Schnittstelle erhebt ein von uns eingesetzter Dienstleister insbesondere folgende Daten, um den Depot-Import durchzuführen:

Kontodaten

Zu den Wertpapieren im Depot

Transaktionsliste der letzten max. 90 Tage

Folgende Daten werden je nach Bank für den Import des Depotserhoben

Beim Dienstleister wird für die Dauer des Imports ein technischer Zugang erstellt, der Import durchgeführt und der technische Zugang anschließend wieder entfernt. Ab diesem Zeitpunkt besteht kein Personenbezug der Daten mehr, die Daten, die beim Dienstleister gespeichert werden sind somit anonym.
Zusätzlich können Sie über den Button „Ergebnisse speichern“ den aktuellen Stand der Analyse (vor allem Ihre „eigenen Werte“ - ob importiert oder manuell eingetragen - sowie die von Ihnen ausgewählten ergänzenden Produkte) in Ihrem lokalen Browser speichern.
Unter der Funktionalität „Depot einrichten“ werden keine personenbezogenen Daten gespeichert. Dies dient nur der Optimierung der Wertpapiere.
Die Löschung der o.g. Daten kann durch den jeweiligen Nutzer für seine Daten manuell per Knopf auf der Website oder per „Cache leeren“ / „Daten löschen“ im Browser vorgenommen werden.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO (Berechtigtes Interesse).

Die Logfiles zum Depot-Import werden aus Sicherheitsgründen und für Supportanfragen für 30 Tage gespeichert und anschließend gelöscht. Diese beinhalten keine personenbezogenen Daten.

8 Webseitenanalyse

Die DZ BANK setzt zur Analyse der Webseite und des Besucherverhaltens ein Webanalyse-Tool ein. Dieses Tool wertet Daten, wie beispielsweise Ihre IP-Adresse rein anonymisiert und auf statistischer Basis aus, z. B. die Länge des Aufenthalts, die Anzahl der Seitenabrufe und die zuletzt besuchte Webseite. Die Speicherung der o. g. Daten in den Logfiles dient der Verbesserung unseres Informationsangebotes und zu Zwecken der Markt- und Marketingforschung.
Durch die Analyse der Daten lässt sich die Webseite für den Besucher optimieren. Hierfür wird zunächst die erhobene IP-Adresse verkürzt, bevor sie der Analyse zugeführt wird.
Für die Erstellung von Nutzungsprofilen werden Session-Cookies in Ihrem Browser gespeichert, die nach dem Schließen der Webseiten der DZ BANK wieder vollständig gelöscht werden.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse).

9 Betroffenenrechte

Die Datenschutz-Grundverordnung gibt Ihnen das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Datenübertragbarkeit, Einschränkung der Verarbeitung (Sperrung) und Löschung Ihrer Daten. Bezüglich bestimmter Rechtsgrundlagen bei der Verarbeitung Ihrer Daten, nämlich in Bezug auf die Verarbeitungen, die auf einem berechtigten Interesse beruhen, besteht ein Recht auf Widerspruch (Art. 21 DSGVO). Darüber hinaus können Sie erteilte Einwilligungen jederzeit widerrufen.
Die Ausübung der Rechte kann abhängig von der jeweiligen Verarbeitung sein und sich so bei den verschiedenen Verarbeitungen unterscheiden.
Des Weiteren möchten wir Sie auf Ihr allgemeines Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde hinweisen.

10 Verantwortlicher

Verantwortlicher für die Webseiten und die datenverarbeitenden Prozesse auf diesen Webseiten ist die

DZ BANK AG
Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank, Frankfurt am Main
Platz der Republik,
60325 Frankfurt am Main
Postalisch: 60265 Frankfurt am Main
Telefonisch: +49 69 7447-01
Telefax: +49 69 7447-1685
E-Mail: mail@dzbank.de

11 Datenschutzbeauftragter

Soweit Sie sich mit Ihrem Anliegen direkt an den Datenschutzbeauftragten der DZ BANK wenden möchten, erreichen Sie diesen unter:

DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank, Frankfurt am Main
Datenschutzbeauftragter
60265 Frankfurt am Main
Telefonisch: +49 69 7447-94101
Telefax: +49 (0)69-427267-0539
E-Mail: Datenschutz@dzbank.de

Stand: 07/2020